Print Icon
 
   

Laufende Mandate von GetDiversity

Profil 1:

Anonym

Präsidiumgsnachfolge Stiftungsrat (w/m/d)

Für eine führende Vorsorgeeinrichtung der Schweiz mit nahezu 35'000 Versicherten suchen wir für die Präsidiumsnachfolge des Stiftungsrates folgende Persönlichkeit:  Die Nachfolgerin / Der Nachfolger bringt idealerweise fundierte Kenntnisse in der beruflichen Vorsorge mit sowie Führungserfahrung und strategisches- und unternehmerisches Denken und Handeln. Zudem ist die gesuchte Person initiativ, integer und bereit, Verantwortung zu übernehmen uns sich zu exponieren. Zu ihren/seinen Aufgaben gehört die Leitung des Stiftungsrates und den  -aussschuss alternierend mit dem/der Präsident*in der Arbeitnehmerseite sowie die Überwachung der Geschäftsleitung. Zudem führt diese Person die Wahl der Geschäftsführung durch und legt zusammen mit dem Stiftungsrat Leistungsziele und technische Parameter fest. Kommen Sie selbst dafür in Frage oder möchten Sie jemanden dafür empfehlen: Bitte melden Sie sich mit einem kurzen Mail an unsere Mandatsleiterin Carla Jane Kaufmann: c.kaufmann@getdiversity.ch.


Profil 2:

Globalance Bank

Co-CEO (80%-100%) (m/w/d)

Die Globalance Bank ist eine der am schnellsten wachsenden  Privatbanken der Schweiz. Mit dem Global Footprint veranschaulicht Globalance als erste Bank weltweit, welche Wirkung das Vermögen auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt hat. Die Bank ist eigentümergeführt und wird vom CEO und Gründer geleitet. Im Auftrag und zur Unterstützung der Globalance Bank suchen wir eine extrovertierte Persönlichkeit mit hoher Sozialkompetenz als Co-CEO. Hierbei sind Sie an der Spitze der Bank und tragen mit "feu sacré" die Verantwortung für die operative Führung mit den Geschäftsbereichen Investment Center, Kunden, Operations, Marketing und Research. Als Innovator*in fördern Sie die Digitalisierung entlang der Wertschöpfungskette und sorgen für deren Optimierung. 

Sie verfügen über einen Hochschulabschluss oder gleichwertige Ausbildung, blicken auf mehrjährige Erfahrung im Private Banking oder Asset Management zurück und verstehen es, ein engagiertes Team erfolgreich zu führen.  Kommen Sie  selbst dafür in Frage oder möchten Sie jemanden dafür empfehlen: Bitte melden Sie sich mit einem kurzen Mail an unsere Mandatsleiterin Esther-Mirjam de Boer: e.deboer@getdiversity.ch.

Link zur Ausschreibung


Profil 3:

Anonym

Nachfolgeplanung und Ergänzung für den Verwaltungsrat

Für ein führendes und international agierendes Architektur- und Generalplanungsunternehmen mit mehreren Standorten in der Schweiz sowie in Deutschland suchen wir für die Nachfolgeplanung und Ergänzung für den Verwaltungsrat folgende Persönlichkeit: 

Wer vereint einen ausgeprägten Sinn für Ästhetik, Kultur, Urbanität, Lebensraum, Qualität, Wohnen und Arbeiten, Gebäude und Räume SOWIE solide Strategie- und Digitalisierungsfähigkeiten? Wer kann tatkräftig mitwirken, ein kerngesundes partnergeführtes grosses Unternehmen aus der Dienstleistungsbranche in die erfolgreiche Zukunft zu transformieren und dabei die Unternehmenskultur und Personalpolitik wirksam mit beeinflussen? Wer fühlt sich wie ein Fisch im Wasser in der Immobilienbranche, dem planungs- und baupolitischen Umfeld und/oder gesellschaftlichen Netzwerken von Immobilienbesitzer:innen? Gerne auch aus Deutschland, insbesondere mit Bezug zu Berlin. Unsere Mandantin sucht eine bis zwei externe Verwaltungsrätinnen. Kommen Sie selbst dafür in Frage oder möchten Sie jemanden dafür empfehlen: Bitte melden Sie sich mit einem kurzen Mail an unsere Mandatsleiterin Esther-Mirjam de Boer: e.deboer@getdiversity.ch.



Aus unserem BoardClub

Profil 4:

ZFV Unternehmungen

Segmentsleiter*in Bildung / Stv. COO Gastronomie 

Die ZFV Unternehmungen sind innovative Gastgeber*innen in über 200 Betrieben in der Gastronomie, Hotellerie, Bäckerei, Kinderbetreuung und –verpflegung. Als Genossenschaft fördert sie gesunde nachhaltige Lebens- und Arbeitsweisen und macht sich stark für Fairness und Gleichstellung. Die ZFU sucht zur Stärkung und Weiterentwicklung des Segmentes Bildung sowie Umsetzung ihrer neuen  Strategie per sofort oder nach Vereinbarung eine Nachfolge als Segmentsleiter*in Bildung / Stv. COO Gastronomie. Zum Wirkungsbereich der gesuchten Person gehört unter anderen die operative und strategische Verantwortung für die Gastronomiebetriebe im Bereich Bildung sowie die aktive Gestaltung der Zukunft im Rahmen der Neuausrichtung. Sie sind Impulsgeber*in für Markttrends und Innovationen und Erarbeitung neuer Food- und Nutzungskonzepte. Ebenso gehören Coaching und Weiterentwicklung der nachfolgenden Führungsstufen sowie Förderung von Talenten  zu Ihrem Wirkungsbereich. Sie sind eine gewinnende Persönlichkeit mit hoher Überzeugungskraft mit analytischem und betriebswirtschaftlichen Denken. Von Vorteil bringen Sie Erfahrung in einer Führungsposition sowie einen Universitäts- oder Fachhochschulabschluss mit. Sprachenvielfalt ist ebenfalls ein Pluspunkt. 

Link zur Ausschreibung

Interessent*innen melden sich bitte direkt an die Kontaktperson der Ausschreibung.


Profil 5:

SGV FSG - Schweizer Turnverband

Chef/-in Abteilung Marketing und Kommunikation 

Der Schweizerische Turnverband ist mit rund 370'000 Mitgliedern der grösste, polysportive Sportverband der Schweiz. Um in seinem sportlichen und leistungsorientierten Umfeld seine Aufgaben erfolgreich wahrnehmen zu können, braucht es ein überzeugendes Team. Per sofort oder nach Vereinbarung sucht der Verband eine/-n Abteilungschef/in Marketing und Kommunikation. Der/Die Abteilungschef/-in führt zusätzlich direkt das Ressort Marketing sowie den Mediensprecher, welcher als Stabsstelle ebenfalls der Abteilungsleitung unterstellt ist. Zum Aufgabenbereich gehören zudem die Erstellung und Überwachung des Budgets, Entwicklung und Umsetzung von Strategien und Konzepten sowie die Vermarktung des STV. Die gesuchte Person bringt sowohl Führungserfahrung wie auch mehrjährige Erfahrung im Bereich Marketing und Kommunikation mit , zeigt Eigeninitiative und besitzt gute konzeptionelle Fähigkeiten. Ebenso gefragt ist die Bereitschaft für Abend- und Wochenendeinsätze. 

Link zur Ausschreibung

Interessent*innen melden sich bitte direkt an die Kontaktperson der Ausschreibung.


   

Abgeschlossene Mandate und Suchprofile

Neu auf unserer Webseite finden Sie Referenzmandate mit Suchprofilen! Selbstverständlich anonymisiert. 

Öffentliche Ausschreibungen: 

Profil 6:

kpt:

2 Mitglieder für den Verwaltungsrat

Region: Bern

Die genossenschaftlich organisierte KPT in Bern blickt auf eine über 130-jährige Unternehmensgeschichte zurück und gehört heute zu den zehn grössten Krankenversicherern in der Schweiz. Im Rahmen einer ordentlichen Nachfolgeregelung su­cht die VR Management AG:

Zwei Mitglieder für den Verwaltungsrat der Genossenschaft KPT / KPT Holding AG mit Anlageexpertise (Profil 1) oder Versicherungsexpertise (Profil 2). 

Als Verwaltungsrätin/Verwaltungsrat der KPT bringen Sie eine ganzheitliche, strategische und konzeptionelle Denk- und Handlungsweise sowie ein gutes Verständnis und ausgeprägtes Interesse für das Versicherungs- und Gesundheitswesen mit. Die weiteren Anforderungen lesen Sie bitte direkt über den Link zur Ausschreibung.

Interessent*innen melden sich bitte direkt an die Kontaktperson der Ausschreibung.


Profil 7:

PEKA

Mitglied des Verwaltungsrates (w/m)

Region: Ebnat-Kappel

Mit rund 25 Mitarbeitenden zählt die PEKA als eigenständiges, traditionelles Familienunternehmen zu den bedeutendsten Lieferpartnern der Schweizer Malerbranche. Die PEKA Produktionspalette umfasst rund 1'800  Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien. Das Pinselsortiment für höchste Qualitätsansprüche wir in der modernen, firmeneigenen Produktion in Ebnat-Kappel hergestellt. Als Stütze des vierköpfigen VR-Teams und aufgrund altersbedingter Demission sucht die PEKA per 01 März 2022 ein Mitglied des Verwaltungsrates (w/m). Die gesuchte Person hat breite unternehmerische Kenntnisse und Erfahrung idealerweise in der Maler- / Baunebenbranche. Sie freuen sich darauf, die Zukunft eines kleinen Produktions- und Handelsunternehmens aktiv mitzugestalten und sind gut vertraut mit Online-Marketing und Digitalisierungsprojekten. 

LInk zur Ausschreibung

Interessent*innen melden sich bitte direkt an die Kontaktperson der Ausschreibung.


Profil 8:

AEW Energie AG

Mitglied des Verwaltungsrates (w/m)

Region: Aargau

Die AEW Energie AG ist ein selbständiges Unternehmen des Kantons Aargau. Mit der sicheren und klimafreundlichen Energieversorgung leistet die AEW einen wesentlichen Beitrag zur Standortattraktivität und zur Lebensqualität in der Region. Im Zuge der Nachfolgeregelung sucht die guido schilling AG eine unternehmerisch erfahrene und strategisch denkende Persönlichkeit als Verwaltungsrat (w/m). Lesen Sie mehr über die Anforderungen betreffend den  fachlichen und persönlichen Kompetenzen direkt in der Ausschreibung.

Link zur Ausschreibung.

Interessent*innen melden sich bitte direkt an die Kontaktperson der Ausschreibung.


Profil 9:

International Ausgerichtetes KMU

Geschäftsführer/Geschäftsführerin (CEO)

Region: Luzern 

Für dieses äusserst erfolgreiche KMU der produzierenden Medtech Industrie sucht die bfs Consulting GmbH im Rahmen der Nachfolgeregelung und zum gezielten Ausbau eine/n Geschäftsführer*in (CEO).

Die gesuchte Persönlichkeit hat eine Ausbildung als Ingenieur/in ETH/FH oder gleichwertig sowie gezielte Weiterbildung in Marketing, verkauf und/oder Betriebswirtschaft. Hohe Affinität zur Medtech sowie praktische Erfahrung in einer ähnlichen Position sind ideale Voraussetzungen. Erfahren Sie mehr über diese Position direkt in der Ausschreibung. 

Link zur Ausschreibung.

Interessent*innen melden sich bitte direkt an die Kontaktperson der Ausschreibung.

Wissenswertes: Wer oder was ist FRIENTIS?

Vor kurzer Zeit hat sich eine ehemaliger Mitarbeiter von GetDiversity bei mir gemeldet und hat mir von seinem Projekt erzählt im Bereich psychische Gesundheit. Leider gilt das gesellschaftlich nach wie vor als  Tabu-Thema und erhält trotz steigender Zahlen von Erkrankungen auch heute nicht genügend Aufmerksamkeit. So leiden leider sehr viele Menschen und zunehmend auch Jugendliche in stiller Einsamkeit -  Und hier kommt FRIENTIS ins Spiel. 

Zwei junge Menschen haben sich zum Ziel gesetzt, mit der Entwicklung einer App sowohl Betroffene wie auch Angehörige zu unterstützen. 

Eine App, die Betroffene und Angehörige derselben Schwierigkeit oder Erkrankung miteinander verknüpft, um einen Austausch anzukurbeln und zu fördern...

Wie das ganze funktioniert, der genaue Projektplan und was dazu benötigt wird, wie Sie helfen können erfahren sie hier.

Gerne darf dieser Artikel sowie der Projektplan geteilt und verbreitet werden...


GetDiversity unterstützt dieses Projekt aus vollem Herzen!

Lesenswerte Artikel

Gesucht: Aktien unter Wert

Renditekiller Frau? Diese Schlagzeile fand ich in einem Wirtschafts-Newsletter. Das Bild zum Text: eine heulende Blondine. Der Inhalt: eine Insead-Studie, die feststellt, dass Aktienkurse sinken, sobald eine Frau in den Verwaltungsrat berufen wird. Wie bitte? Sie hat im Unternehmen noch rein gar nichts bewirken können, und schon wird sie schuldig gesprochen für sinkende Kurse. Nur weil sie gewählt wurde. Ja, Weiber in Verwaltungsräten, das ist überflüssiges Teufelszeug. Das belegt diese Studie, oder? Aktienpreise gelten als Frühindikatoren. Nüchterne Algorithmen, professionelle Analysten, Investoren und Händler beeinflussen Aktienkurse mit ihren Erfolgserwartungen. Sie trauen den Frauen offenbar weniger zu als den männlichen Vorgängern und lassen ihre Geringschätzung sofort in die Aktienkurse einfliessen. Nun möge man einwenden, sie täten das qualifiziert, also mit dem Erfahrungswissen, dass Frauen im Verwaltungsrat tatsächlich Schaden in der Firma anrichten. Die selbe Studie stellt jedoch fest: nur die Aktienkurse sinken. Die operative Performance bleibt stabil. Andere Studien belegen gar, dass, wenn mehr als eine Frau in die Firmenführung integriert wurde, die Performance im Branchenvergleich überdurchschnittlich ist. Ich ziehe daraus drei Schlüsse:

1. Der Einfluss einzelner Verwaltungsräte auf die Firmenperformance wird in der Finanzwirtschaft überschätzt. 
2. Die Finanzwirtschaft neigt zu Fehleinschätzungen, wenn Frauen auf die Teppichetage kommen. 
3. Die Finanzwirtschaft ist weniger rational und logisch, als wir glauben möchten. 

Daher finde ich die Wahrnehmung und den Automatismus stossend, mit denen die Frauen an den Pranger gestellt werden für ein schädliches Phänomen, für das die Finanzwirtschaft die Verantwortung trägt: unreflektierte Stereotypen, die zu sachlich ungerechtfertigten Marktverzerrungen führen. Eine sichere Anlagestrategie Und nun zur guten Nachricht. Es gibt eine sichere Anlagestrategie: Kaufen Sie Aktien von Firmen, welche die erste Frau in ihren Verwaltungsrat gewählt haben und deren Kurse danach gesunken sind. Die Aktie ist gemäss den Erkenntnissen aus dieser Studie unterbewertet.

Kolumne von Esther-Mirjam de Boer, erschienen in der Handelszeitung vom 12. Dezember 2019.
Weitere Artikel von Esther-Mirjam de Boer finden Sie hier.
   

Möchten Sie selbst eine Vakanz im BoardMail platzieren? 

Dann kontaktieren Sie uns unter contact@getdiversity.ch


Mehr Informationen zum BoardMail finden Sie hier.

   

GetDiversity GmbH

Margrit Rainer-Strasse 11c

CH-8050 Zürich

+41 44 545 80 50

contact@getdiversity.ch

 
Not interested? Unsubscribe | Update profile
GetDiversity | GetDiversity GmbH, Margrit Rainer-Str. 11c, 8050 Zürich
Impressum 
Authorized representativeCarla Kaufmann und Esther-Mirjam de Boer | E-Mail-Adressec.kaufmann@getdiversity.ch | Telefon +41 44 545 80 50 | Tax Identification NumberCHE-113.912.477